Vulvodynie

Praxisflur

Als Vulvodynie werden Schmerzen der Vulva, die ohne jegliche erkennbare Ursache bestehen, bezeichnet. Viele Frauen beschreiben ein starkes Brennen, ein Wundheitsgefühl oder auch unerträgliches Jucken, dass sich aber nicht auf Infektionen, Hauterkrankungen oder andere Ursachen zurückführen lässt.

Leider ist das Krankheitsbild auch bei Ärzt*innen und anderen Therapeut*innen immer noch nicht sehr bekannt, so dass viele Frauen einen langen Leidensweg hinter sich haben, bevor es zu einer Diagnose kommt. 

Zudem gibt es inzwischen viele Therapieansätze, aber noch keine vielversprechende Standardtherapie.

Meine Kollegin Mona Morgentau und ich veröffentlichten 2018 eine Studie zur Erlangung der Marke D.O.® mit dem Titel „Können osteopathische Behandlungen die Schmerzen und die subjektive Lebensqualität von Frauen mit Vulvodynie  beeinflussen?“

Wir waren neugierig, ob wir mit unserer osteopathischen Methode etwas zur Linderung der Beschwerden beitragen konnten. Wir sind  sehr glücklich darüber, dass wir tatsächlich einen statistisch signifikanten Erfolg erzielen konnten!

Eine Zusammenfassung der Studie und der Ergebnisse können Sie hier herunterladen (PDF).

Falls Sie Interesse an der vollständigen Studie haben, kontaktieren Sie mich einfach unter info@heilpraktikerin-janareinartz.de

Ich biete einen 30minütigen kostenlosen Beratungstermin für Frauen mit Vulvodynie an, bei dem Sie mir ihre persönliche Krankheitsgeschichte vorstellen können, und ich meine Erfahrungen mit Ihnen teilen und meine Arbeit vorstellen kann.